english versionrussische version

Prüfverfahren Brennbarkeit UL94 / CSA C22.2 / IEC60695 / VDE0471

Zur Vergrößerung der Prüfabläufe, bitte auf die Bilder klicken.


UL94HB

Prüfungsablauf:

Der horizontal angeordnete Probekörper wir mit einer Tirillbrennerflamme (h=20mm)

für die Dauer von 30s beflammt. Erreicht die Flammenfront innerhalb dieser Zeit die erste Messmarke, wird die Beflammung beendet. Ermittelt wird, ob Zündung und Abbrand eintritt. Es wird bis zu einer Probendicke von 13mm in Abhängigkeit von der Brenngeschwindigkeit v klassifiziert:

HB40: Brennstop vor Erreichen der 100mm Marke oder v < 40mm/min

HB75: v < 75mm/min

Bewertungkriterien:

Brandgeschwindigkeit bei 3,0 bis 13,0 mm dicken Probekörpern über eine Spanne

von 75mm < 40mm /min oder

 

Brandgeschwindigkeit bei bis zu 3,0 mm dicken Probekörpern über eine Spanne

von 75 mm < 75 mm /min oder

 

Brennstop vor Erreichen der 100 mm Marke

UL94V-0

UL94V-1

UL94V-2

Prüfungsablauf:

Der vertikal angeordnete Probekörper wird mit einer Tirillbrennerflamme (h=20mm)

für die Dauer von 10s beflammt. Die zweite Beflammungszeit beginnt, sobald die entzündete Probe verloschen ist; bei nicht entzündeten Proben sofort danach.

Brenndauer, Gesamtbrennzeit, sowie brennend herabfallendeTeile und Entzündung der Watte sind die Beurteilungsparameter.

Bewertungskriterien

V-0

V-1

V-2

Brenndauer nach jeder Beflammung < 10s < 30s < 30s
Summe aller Nachbrennzeiten bei 10 Beflammungen < 50s < 250s < 250s
Nachbrenn- und Glühdauer nach der 2. Beflammung < 30s < 60s < 60s
Vollständiges Abbrennen der Proben Nein Nein Nein

Brennendes Abtropfen ( Entzündung der Watte )

Nein Nein Ja

UL94-5V

Stäbe

 

Prüfungsablauf:

Der vertikal angeordnete Probekörper wird mit einer Tirillbrennerflamme

(h=125mm/40mm) in einem Winkel von 20°, fünfmal für die Dauer von 5s mit einer

jeweiligen Pause von 5s an der Unterkante beflammt. Brenndauer, Nachglühen,

sowie brennend herabfallende Teile und Entzündung der Watte sind die Beurteilungsparameter.

UL94-5V

Platten

Prüfungsablauf:

Die horizontal angeordneten plattenförmigen Proben werden mit einer Tirillbrennerflamme (125mm/40mm) an der Unterseite in einem Winkel von 20°, fünfmal für die Dauer von 5s mit einer jeweiligen Pause von 5s beflammt.

Brenndauer, Nachglühen, sowie brennend herabfallende Teile und Lochbildung

sind die Beurteilungsparameter.

UL94-5V

Bewertungskriterien

5VA

5VB

Brenn- und Glühdauer nach der 5. Beflammung < 60s < 60s
Entündung der Watte Nein Nein
Lochbildung ( Platten ) Nein Ja