Elektrische Netzformen für Drehstromsysteme nach IEC60364-1 / VDE0100-100

TN-C-System

Im TN-C-Netz sind Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE) im gesamten System ineinem einzigen Leiter zusammengefasst, dem PEN-Leiter.

Beim Einsatz von Überstromschutzorganen entspricht dieses System der klassischen Nullung (alte Bezeichnung).


TN-S-System

Im TN-S-Netz sind Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE) im gesamten  System getrennt geführt. Beim Einsatz von Überstromschutzorganen entspricht dieses System der Nullung mit separatem Schutzleiter moderne Nullung (alte Bezeichnung).


TN-C-System

Fügt man ein TN-C und ein TN-S-System aneinander, so erhält man das für die öffentliche Versorgung übliche TN-C-S-Netz. Im Verteilungsnetz sind Schutz- und Neutralleiter kombiniert (PEN-Leiter), in der Verbraucheranlage getrennt.


TT-System

Beim TT-Netz sind der Sternpunkt des Transformators und die Körper der Betriebsmittel direkt geerdet. Der Schutzleiter steht also nicht mit dem Neutralleiter in Verbindung.


IT-System

Das IT-Netz hat keine direkte Verbindung zwischen aktioven Leitern und geerdeten Teilen; die Körper der elektrischen Anlage sind geerdet. Beim Einsatz von Isolationsüberwachungseinrichtungen entspricht dieses System dem Schutzleitungssystem (alte Bezeichnung)