Allgemeintoleranzen nach DIN ISO 2768-1

Allgemeintoleranzen für Längen- und Winkelmaße mit vier Toleranzklassen dienen zur Vereinfachnung von Zeichnungen. Durch die Wahl einer Toleranzklasse soll die jeweilige werksattübliche Genauigkeit berücksichtigt werden.

Ist für ein einzelnes Nennmaß eine kleinere Toleranz erforderlich oder eine größere wirtschaftlicher, wird diese neben dem Nennmaß angegeben.

1. Grenzmaße für Längenmaße:

ToleranzklasseToleranzmaße in mm für Nennmaßbereiche in mm
bis 0,5über 0,5

bis 3,0

über 3,0

bis 6,0

über 6,0

bis 30,0

über 30,0

bis 120

über 120

bis 400

über 400

bis 1000

über 1000

bis 2000

über 2000

bis 4000

über 4000

bis 8000

ffeinsiehe

unten*

± 0,05± 0,05± 0,10± 0,15± 0,20± 0,30± 0,50
mmittel± 0,10± 0,10± 0,20± 0,30± 0,50± 0,80± 1,20± 2,00± 3,00
ggrob± 0,15± 0,20± 0,50± 0,80± 1,20± 2,00± 3,00± 4,00± 5,00
sgsehr grob± 0,50± 1,00± 1,50± 2,50± 4,00± 6,00± 8,00± 8,00

*Bei Nennmaßen unter 0,5mm sind die Toleranzmaße direkt am Nennmaß anzugeben.

2. Grenzmaße für Rundungshalbmesser und Fasenhöhe

 Toleranzklasse Toleranzmaße in mm für Nennmaßbereiche in mm
 bis 0,5 über 0,5 bis 3,0 über 3,0 bis 6,0 über 6,0 bis 30,0 über 30,0 bis 120 über 120 bis 400
 f feinsiehe

unten*

 ±0,20 ±0,50 ± 1,00 ± 2,00 ± 4,00
 m mittel
 g grob ±0,40 ±1,00 ±2,00 ± 4,00 ± 8,00
 sg sehr grob

*Bei Nennmaßen unter 0,5mm sind die Toleranzmaße direkt am Nennmaß anzugeben.

3. Grenzmaße für Winkelmaße

ToleranzklasseGrenzmaße in Winkeleinheiten für Nennmaßbereich des kürzesten Schenkels in mm
bis 10über 10 bis 50über 50 bis 100über 120 bis 400über 400
ffein± 1°± 30´± 20´± 10´± 5´
mmittel
ggrob± 1° 30´± 1°± 30´± 15´± 10´
sgsehr grob± 3°± 2°± 1°± 30´± 20´

Sollen die Allgemeintoleranzen nach ISO 2768-1 gelten, so ist im oder neben dem Schriftfeld folgendes einzutragen, z.B. für die Toleranzklasse mittel; ISO 2768-m oder Allgemeintoleranz ISO 2768-m.