english versionrussische version

EATM 0,025 - 2,5kVA nach IEC/DIN EN61558-2-13

1AC Spartransformator (Autotransformator) im Wandgehäuse IP20


 Transformator



1AC-Spartransformator im

Wandgehäuse IP20  IEC/EN61558-2-13

Spannungsbereich für

Eingang / Ausgang

100...550V

Frequenz 50/60 Hz
Leistung (Bauleistung) 25VA ... 10kVA
Max.Umgebungstemperatur 40°C
UL-Isolationssystem(optional) OBJY2.E181051    
Isolationsklasse (IEC85) B 130°C             
Brandschutzklasse UL94HB (V-0 möglich)
Schutzart IP20
Schutzklasse (vorbereitet) I
Keine galvanische Trennung
Einbau im Wandgehäuse; RAL7035 pulverbeschichtet (standard)
DIN-Verschraubungen für die Leitungsdurchführung am Gehäuse
Schraubklemmen berührungssicher nach BGV A3
Vollständig vakuumimprägniert
Nenn-
Leistung
VA
Abmessungen
ca. mm
Kupfer-
gewicht
in kg
Gesamt-
gewicht
in kg
Typ und
Bestellnummer
A
B
C
D E F
25 110 133 105 160 77 5,8x10,0 0,15 0,95 EATM002
40 110 133 105 160 77 5,8x10,0 0,18 1,08 EATM004
50 110 133 105 160 77 5,8x10,0 0,26 1,25 EATM005
60 110 133 105 160 77 5,8x10,0 0,26 1,45 EATM006
75
133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,28 1,60 EATM007
100 133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,32 2,20 EATM010
130
133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,38 2,30 EATM013
160 133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,50 2,60 EATM016
200 133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,52 3,20 EATM020
250 133 180 130 207 99 5,8x10,0 0,67 4,00 EATM025
320 175 213 171 240 129 5,8x10,0 0,98 5,30 EATM032
400 175 213 171 240 129 5,8x10,0 1,10 5,50 EATM040
500 175 213 171 240 129 5,8x10,0 1,45 7,50 EATM050
630 175 213 171 240 129 5,8x10,0 2,00 10,50 EATM063
800 215 253 210 280 155 5,8x10,0 2,20 11,90 EATM080
1000 215 253 210 280 155 5,8x10,0 3,10 13,50 EATM100
1250 215 253 210 280 155 5,8x10,0 3,30 13,80 EATM125
1600 215 253 210 280 155 5,8x10,0 3,50 16,00 EATM160
2000 215 253 210 280 155 5,8x10,0 4,25 18,30 EATM200
2500 215 253 210 280 155 5,8x10,0 5,30 22,90 EATM250



Erläuterungen und Schaltgruppen zur Anwendung von 1AC und 3AC Spartransformatoren (Autotransformatoren)

 

 

Spartransformatoren besitzen im Gegensatz zu Trenntransformatoren keine getrennten Wicklungen.

Die Eingangs - und Ausgangswicklung ist leitend miteinander verbunden. Spartransformatoren dürfen für die Schutzmaßnahme "Schutztrennung" nicht verwendet werden!

 

Je kleiner die Differenz zwischen Eingangs- und Ausgangsspannung

  • desto größer die aus dem Netz direkt entnommene Leistung
  • desto kleiner die notwendige zu transformierende Leistung
  • desto größer die Einsparung an der Baugröße ( Eisenquerschnitt, Kupferwicklung)

 

Je nach Übersetzungsverhältnis der Ober- und Unterspannungswicklung lassen sich erhebliche Einsparungen in der Baugröße erzielen.

 

 

An folgendem Beispiel lässt sich eine Einsparung von über 90% der Bauleistung

gegenüber einem Trenntransformator am Einfachsten erkennen:

 

1AC Spartransformator / Eingangsspannung 440V / Ausgangsspannung 400V

benötigte Nennleistung am Verbraucher 5kVA

 


 

Die in der Formel verwendeten Bezeichnungen "Ober- und Unterspannung" sind unabhängig von der Eingangs-

und Ausgangsseite und beziehen sich ausschließlich auf die höhere und niedrigere Spannung.

Die gleiche Formel findet natürlich auch auf 3AC-Spartransformatoren Anwendung. Diese werden standardmäßig

in der Schaltgruppe YNa0 gefertigt. Hierbei ist der Neutralleiter mit max. 10% des Außenleiter-Nennstroms belastbar.

 

Ist jedoch eingangseitig ein voll belastbarer Neutralleiter vorhanden und mit dem Sternpunkt des Transformators
und dem Verbraucher fest verbunden, kann auch der Sternpunkt mit dem vollen Außenleiterstrom, in der
Schaltgruppe Yan0, belastet werden.


Wird ein zu 100% belastbarer Neutralleiter benötigt, kann auch die Schaltgruppe ZNa0 angewendet werden.

Bitte geben Sie bei Anfragen von 3AC-Spartransformatoren immer die Außenleiterspannungen an.