english versionrussische version

Schaltgruppen und Schaltungen für Transformatoren nach EN61558 / VDE0570

 

Bei 3AC-Transformatoren gibt es mehrere Möglichkeiten, die PRI- und SEC-Wicklung zu verschalten.


Jede Schaltung verleiht dem Transformator bestimmte, gewünschte Eigenschaften.
Die in der folgenden Tabelle gekennzeichneten Schaltgruppen sind zu bevorzugen.


Bei herausgeführtem Sternpunkt (Nullleiter) wird dieser mit „N“ bzw. „n“ gekennzeichnet. Die prozentuale

Angabe der Strombelastung des Nullleiters bezieht sich immer auf den Nennstrom des Außenleiters.

Wird keine Angabe bezüglich der Schaltgruppe gemacht, werden die Transformatoren entsprechend der

Beschreibung des jeweiligen Typs verschaltet.

 

Bitte beachten Sie auch folgende Punkte:

 

Nur bei einer sekundärseitigen Sternschaltung steht auch ein belastbarer Nullleiter zur Verfügung.

 

Bei einer Parallelschaltung von Transformatoren müssen folgende Kriterien übereinstimmen:

  • Nennspannung und Nennfrequenz
  • Schaltgruppen
  • Die Kurzschlussspannungen
  • Das Verhältnis der Nennleistungen sollte nicht größer sein als 3:1