english versionrussische version

Elektrische Netzformen für Drehstromsysteme nach IEC60364-1 / VDE0100-100


Schematische Darstellung Erläuterung

Im TN-C-Netz sind Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE) im gesamten

System ineinem einzigen Leiter zusammengefasst, dem PEN-Leiter.

Beim Einsatz vonÜberstromschutzorganen entspricht dieses System

der klassischen Nullung (alte Bezeichnung).

Im TN-S-Netz sind Neutralleiter (N) und Schutzleiter (PE) im gesamten

System getrennt geführt. Beim Einsatz von Überstromschutzorganen

entspricht dieses System der Nullung mit separatem Schutzleiter

moderne Nullung (alte Bezeichnung).

Fügt man ein TN-C und ein TN-S-System aneinander, so erhält man

das für die öffentliche Versorgung übliche TN-C-S-Netz.

Im Verteilungsnetz sind Schutz- und Neutralleiter kombiniert

(PEN-Leiter), in der Verbraucheranlage getrennt.

Beim TT-Netz sind der Sternpunkt des Transformators und die

Körper der Betriebsmittel direkt geerdet. Der Schutzleiter steht

also nicht mit dem Neutralleiter in Verbindung.

Das IT-Netz hat keine direkte Verbindung zwischen aktioven Leitern

und geerdeten Teilen; die Körper der elektrischen Anlage sind geerdet.

Beim Einsatz von Isolationsüberwachungseinrichtungen entspricht

dieses System dem Schutzleitungssystem (alte Bezeichnung)